Kinderfussballschule Rundherum
Kinderfussballschule Rundherum

Turniere 2018:

Bericht vom Bambini-Soccerturnier 2018 in Dahnsdorf:

Am Sonntag, den 29.04.2018 veranstaltete das Autohaus Heinrich & Zobel in Dahnsdorf ihr alljähriges Frühlingsfest.

Bei diesem Event wurde auch ein großartiges Bambiniturnier mit 6 Mannschaften in einem Streetsoccercourt durchgeführt.

Nach 15 spannenden und interessanten Spielen stand der Gastgeber vom FSV Grün-Weiß Niemegk I (orange) als ungeschlagener Turniersieger fest.

Auf einen guten zweiten Platz kam die SG Lehnin/Damsdorf I (grün).  

Platz 3 ging an den Borkheider SV 90 und den vierten Rang erreichte der FSV Grün-Weiß Niemegk II (grün).

Platz 5 belegte der TSV Treuenbrietzen und Sechster wurde die SG Lehnin/Damsdorf II (gold).

Am Ende des Turniers waren alle Sieger und erhielten aus den Händen von Marian Zobel (dem Juniorchef des Autohaus Heinrich & Zobel) eine schöne Erinnerungsmedaille sowie einige Sachpreise.

Hiermit möchten wir uns beim Autohaus Heinrich & Zobel für das wunderschöne Turnier recht herzlich bedanken.

Bildergalerie

Bericht von den Bambiniturnieren 2018 in Beelitz:

Am Samstag, den 24.02.2018 nahmen die Bambinis der SG Lehnin/Damsdorf und der Kinderfußballschule "Rundherum" sowie 3 Gastspieler vom FSV Grün-Weiß Niemegk beim gut organisierten "Bambini-Wintercup" der SG Blau-Weiß Beelitz in der dortigen Schulturnhalle teil.

Mit 4 weiteren Mannschaften spielten sie in einem Soccercourt im Modus "jeder gegen jeden".

Das erste Spiel gegen den Borkheider SV 90 endete mit einem torlosen Unentschieden.

Danach bejubelten die "Klosterkids" einen 3:2 Erfolg gegen den ESV Lok Seddin.

Anschließend wurde gegen die SG Blau-Weiß Beelitz mit 7:0 gewonnen.

Vor dem letzten Spiel gegen den SV 1948 Ferch musste ein deutlicher Sieg her, um noch Turniersieger zu werden.

Promt gewannen die Kinder von Trainer Christian Awizio mit 8:0 und sicherten sich aufgrund des besseren Torverhältnisses, gegenüber den punktgleichen Borkheider SV 90, die Siegertrophäe.

Des Weiteren wurde der SG-Spieler Lean Wolff zum besten Turnierspieler ausgewählt.

Auch bei den Wettbewerben räumten die "Klosterkids" ab und Hannes Bornfleth hatte mit 52 Km/h den härtesten Schuss und war auch mit 4 Ballkontakten der "Jonglierkönig" des Turniers gewesen.

Für die SG trafen Hannes Bornfleth 12, Maurice Stutz 4, Lina Lösel 1 und Matthis-Kjell Kuc 1.

 

Im Anschluss folgte an gleicher Stelle das hervorragende G-Juniorenturnier mit insgesamt 6 Mannschaften und die "Klosterkids" waren auch vertreten.

Die erste Partie gegen die SG Blau-Weiß Beelitz I gewannen die "Lehnin/Damsdorfer" mit 3:0.

Anschließend folgten zwei 6:0 Siege gegen den FC Stahl Brandenburg und den Borkheider SV 90.

Nun waren die Kinder im Turnier angekommen und besiegten auch die SG Blau-Weiß Beelitz 2 mit 5:0.

Im letzten Spiel war etwas die Luft raus und es setzte eine unglückliche 0:3 Niederlage gegen die Potsdamer Kickers.

Trotz der Niederlage herrschte großer Jubel bei den Lehnin/Damsdorfern, denn Sie waren aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses, gegenüber den punktgleichen Potsdamer Kickers, verdienter Turniersieger gewesen. 

Außerdem wurde Iven Müller mit 7 Treffern Torschützenkönig des Turniers.

Der Pokal für den "Jonglierkönig" (15 Ballkontakte) ging an Vincent Nossol.

Die Tore erzielten Iven Müller 7, Vincent Nossol 5, Wilhelm Heinecke 2, Jonas Baade 2, Lean Wolff 2 und Ben Prinz 2.

 

Aufstellung der SG Lehnin/Damsdorf (Bambinis): Lean Wolff, Domenik Selent, Matthis-Kjell Kuc, Julian Zühlke, Hannes Bornfleth, Maurice Stutz und Lina Lösel

 

Aufstellung SG Lehnin/Damsdorf (G-Junioren): Lean Wolff, Wilhelm Heinecke, Jonas Baade, Vincent Nossol, Ben Prinz, Iven Müller, Vico Maetzing und Luca Benke

Bildergalerie

Bericht Niemegker F-Junioren Hallencup 2018:

Am Samstag, den 17.02.2018 veranstalteten die F-Junioren des FSV Grün-Weiß Niemegk den "Niemegker Hallencup 2018" in der Schulturnhalle Niemegk.  

Dazu luden sich die beiden Ausrichterteams noch 5 weitere Mannschaften ein und spielten im Modus "Jeder gegen Jeden".

Somit ergaben sich 21 spannenden und teilweise dramatische Spiele.

Der FSV Grün-Weiß Niemegk I von Trainer Christian Awizio schaffte quasi mit der Schlusssirene gegen die SG Blau-Weiß Beelitz den Siegtreffer zum 2:1 und wurde mit 15 Punkten sowie dem besseren Torverhältnis (3 Tore mehr), gegenüber dem Zweitplatzierten vom SV Concordia Nowawes 06, verdienter Turniersieger.

Den dritten Platz hatte die SG Blau-Weiß Beelitz (12 Punkte) inne, gefolgt von der SG Töplitz (10 Punkte).

Die junge zweite Vertretung des FSV Grün-Weiß Niemegk von Trainer Jens Bornfleth schloss das Turnier als Fünfter (mit 7 Punkten) ab.

Platz 6 ging an die SG Coswig/Klieken (3 Punkte) und Platz 7 belegte der FC Borussia Belzig (0 Punkte).

Als beste Spielerin wurde Alina (SG Töplitz) ausgewählt und die Auszeichnung des besten Torwarts erhielt Menos Bodenthin (SV Concordia Nowawes 06).

Die Ehrung für den besten Spieler ging an Anton Nagel (FSV Grün-Weiß Niemegk I).

Die Torjägerkanone mit je 6 Treffern teilten sich Sarwar Mirzai (FSV Grün-Weiß Niemegk I) und Simon Lerch (SV Concordia Nowawes 06).

Am Ende waren alle Kinder Sieger gewesen und erhielten eine schöne Erinnerungsmedaille sowie einen Sachpreis.  

Die Partien wurden vom Schiedsrichterduo Martin Noeltge und Paul Bornfleth sicher geleitet und die Turnierleitung um Lars und Paula hatte alles im Griff.

Das Catering und das Drumherum deckten die fleißigen Eltern des FSV Grün-Weiß Niemegk bravourös ab, wofür wir uns recht herzlich bedanken.

 

Aufstellung FSV Grün-Weiß Niemegk I: Herbert Eminger, Henrik Schmidt(1), Johann Moritz(1), Anton Nagel(5), Sarwar Mirzai(6), Theodor Rode und Erik Langen

 

Aufstellung FSV Grün-Weiß Niemegk II: Simon Schulze, Stella Thiele, Nia Bertz(1), Romy Siebert(2), Linnea Sobiranski, Hannes Bornfleth und Jan Block(1)

Bildergalerie

Bericht vom 18. ESSO-Wintercup 2018 in Brück:

Am Samstag, den 27.01.2018 nahmen die Bambinis der SG Lehnin/Damsdorf und der Kinderfußballschule "Rundherum" beim 18. ESSO-Wintercup des FSV Brück 1922 in der Schulturnhalle Brück teil.

Mit 5 weiteren Mannschaften spielten sie im Modus "jeder gegen jeden".

Das erste Spiel gegen den FC Borussia Belzig gewannen die "Klosterkids" von Trainer Christian Awizio verdient mit 6:0.

Das zweite Spiel gegen den Borkheider SV II endete mit einem torlosen Unentschieden.

In der dritten Partie zeigten die Lehnin/Damsdorfer ihre ganze Klasse und gewannen deutlich mit 7:0 gegen den FSV Brück.

Anschließend wurde nach einem 0:1 Rückstand die SG Blau-Weiß Beelitz noch mit 3:1 besiegt.

Im letzten Spiel ließen die "Klosterkids" gegen den Borkheider SV I (4:0) nichts anbrennen und sicherten sich den Turniersieg.

Für Lehnin/Damsdorf trafen Vincent Nossol (7), Ben Prinz (6), Wilhelm Heinecke (3), Maurice Stutz (3) und Jonas Baade (1).

Aufstellung der SG Lehnin/Damsdorf: Lean Wolff, Jonas Baade, Wilhelm Heinecke, Vincent Nossol, Ben Prinz, Fionn Hoffmann und Maurice Stutz

Bericht vom 14. Autohaus-Weinreich-Cup 2018:

Am Samstag, den 20.01.2018 waren die Bambinis der Kinderfußballschule "Rundherum" und der SG Lehnin/Damsdorf Ausrichter für den 14. Autohaus-Weinreich-Cup 2018 in der Emsterlandhalle Lehnin.

An dem Bambinihallenturnier nahmen 7 Mannschaften teil und spielten im Modus "jeden gegen jeden".

Vor den Augen ihrer Eltern, Großeltern, Geschwistern, Verwandten und Bekannten zeigten die Nachwuchstalente dabei richtig guten Hallenfußball.

Nach insgesamt 21 spannenden und ausgeglichenen Partien standen die Mädchen vom 1. FFC Turbine Potsdam als Turniersieger fest, gefolgt vom SV Ferch 1948.

Die SG Lehnin/Damsdorf I (Gold) von Trainer Christian Awizio belegte einen tollen 3. Platz.

Platz 4 ging an den FSV Grün-Weiß Niemegk.

Die junge zweite Vertretung der SG Lehnin/Damsdorf (Grün) von Trainer Klaus Awizio schloss das Turnier als Fünfter ab.

Sechster wurde der Borkheider SV 90 und Platz 7 hatte die SG Töplitz inne.

Als beste Spielerin wurde Sara Angsten vom 1. FFC Turbine Potsdam ausgewählt und die Auszeichnung des besten Torwarts erhielt Luca Delamere vom Borkheider SV 90.

Die Ehrung für den besten Spieler und auch besten Torschützen, mit sieben Treffern, ging an Iven Müller von der SG Lehnin/Damsdorf II.

Am Ende waren alle Sieger gewesen und erhielten aus den Händen von Stefan Weinreich, dem Chef des Autohaus Weinreich Lehnin, einen Platzierungspokal, eine tolle Erinnerungsmedaille sowie einen Sachpreis.  

Die Spiele wurden vom Schiedsrichterduo Frank Gaidecka und Thomas Giesch sicher geleitet und Turnierleiter Hartmut Vogel hatte alles im Griff.

Das Catering und das Drumherum deckten die fleißigen Eltern der SG Lehnin/Damsdorf bravourös ab, wofür wir uns recht herzlich bedanken.

Des Weiteren geht unser Dank an den Sponsor und Namensgeber, dem Autohaus Weinreich aus Lehnin.

 

Aufstellung SG Lehnin/Damsdorf I (Gold): Lionel Awizio, Wilhelm Heinecke, Vincent Nossol (4), Magnus Schmidt, Linus Schmidt, Luca Benke und Maurice Stutz

 

Aufstellung SG Lehnin/Damsdorf II (Grün): Fionn Hoffmann, Vico Maetzing, Marlon Herbst, Jonas Baade (1), Luis Pietzsch, Iven Müller (7) und Matthis Kjell Kuc

Bildergalerie

Wir gratulieren recht herzlich zum Geburtstag.

Name: Datum: Alter:
Lenny 10.05. 4 Jahre
Ben-Ole 12.05. 7 Jahre
Ole-Paul 24.05. 4 Jahre

 

Unsere Partner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fussballschule-rundherum.de